60. Inoffizieller Königshardter Spieleabend

Banner Königshardter Spieleabend

Bereits beim letzten Spieleabend hatten wir beschlossen, unser Jubiläumstreffen mit Zombies zu gestalten. Was lag also näher, als zum gleichnamigen Spiel zu greifen? Im Vorfeld stellte sich die Frage, welche Gemeinheiten den lieben Mitspielern, natürlich mit Unterstützung der Karten, diesmal einfallen würden, um möglichst lange Spaß am Spiel zu haben. Oder anders formuliert, um jemanden an der Flucht mit dem Hubschrauber zu hindern.

Zu diesem Jubiläum war nicht nur der harte Kern komplett versammelt, wir konnten auch einen neuen Mitspieler begrüßen. Hoffentlich haben wir ihn mit dem bereits beim letzten Spieleabend beschlossenen Thema Zombies nicht bereits wieder vergrault.

Zombies!!! 2-6 Spieler, ab 16 Jahren, unberechenbare Spielzeit Mit Zombies!!! (PeZombies 6 Canale Mortale, Erweiterunggasus Spiele) begannen wir unseren Spieleabend. Bei Zombies geht es ja darum, neben dem Auslegen der Stadtkarten zu Anfang, Zombies zu bekämpfen und man gewinnt, wenn man entweder den Hubschrauberlandeplatz erreicht und abgeflogen ist oder wenn man 25 Zombies erfolgreich bekämpft hat. Mit der Erweiterung  Zombies!!! 6: Canale Mortale haben die Spieler zusätzlich die Möglichkeit, ihre Figuren im Kanal kriechen oder mit der U-Bahn fahren zu lassen.

Gewarnt vom letzten Zombie-Spieleabend, an dem wir das Spiel schließlich abgebrochen hatten, haben wir diesmal den Hubschrauberplatz weiter oben im Stapel platziert. So wirklich verkürzt hat dies die Spielzeit aber nicht. Denn wieder einmal legten die lieben Mitspieler ihre heimtückischsten Züge an den Tag. U-Bahnausgänge wurden durch Zombies blockiert, Schnürsenkel rissen oder der Held wurde einfach in das größte Zombienest geschickt. Auch die Zombiebewegung wurde entsprechend ausgenutzt. Meine große Stunde kam, als ein Mitspieler eine Karte ausspielte. die bewirkt, dass sich jeder während seiner Bewegung ohne kämpfen zu müssen und zu können vorwärts bewegen kann. Schließlich stand mein Held kurz vor dem freien Startfeld. Nur noch drei Schritte gehen...und gewonnen. Denkste! Der Würfel blieb mit der Zahl zwei nach oben liegen. Und ich durfte die Bewegung auf einem Feld mit Zombie beenden. In der nächsten Runde bezahlte mein Held dies mit seinem Leben. Aber auch meine Mitspieler hatten nicht wirklich Glück. Die Mitspielerin, die zu diesem Zeitpunkt bereits 24 Zombies hatte, wurde sowieso bestraft mit dieser Karte. Doch auch die Züge der andern Spieler waren nicht besser. Drei Runden später gelangte dann tatsächlich ein Held zum Hubschrauberlandeplatz.

Wie immer hat Zombies!!! sehr viel Spaß gemacht. Es wurde sehr viel gelacht, aber auch getobt in dieser Runde. Ich glaube, sogar den einen oder anderen Fluch vernommen zu haben. Vor allem, als der Hubschrauberlandeplatz mal eben von einem Ende der Stadt zum anderen verlegt wurde. Zwischenzeitlich gingen uns zwar mal die Zombies aus, aber diese Phase hielt nicht allzu lange an.

11nimmt!, 2-7 Spieler, ab 8 Jahren, ca. 30 MinutenEs war wieder etwas später als üblich geworden, so dass sich 2 Mitspieler Richtung Heimat verabschiedeten. Wer bisher immer meine Berichte gelesen hat, sollte bei der Spielerzahl nun auf eine VIER kommen. Doch statt, wie eigentlich üblich, nun auch 4 Runden 11nimmt! (Amigo Spiele) zu spielen, haben wir nur 2 Runden durchgehalten. Schließlich würde der erste Wecker sich unbarmherzig um 5 Uhr in der Früh melden.

Ziel des Spiels ist es ja, seine 10 Handkarten als Erster loszuwerden. Unsere erste Runde war schon seltsam. Unser "Neuer" hat zunächst so viele der ausgespielten Karten an sich genommen, dass er diese nicht mehr in der Hand halten konnte, aber dadurch natürlich auch mehrere Bullenkarten gesammelt. So war es ihm möglich, immer gleich mehrere Karten wieder loszuwerden. Auch auf unterschiedlichen Stapeln. Schließlich gelang es ihm sogar als Erstem, alle Karten wieder loszuwerden. Die zweite Runde dagegen verlief etwas normaler, aber auch nicht ohne Schadenfreude.

 

Bereits nächsten Dienstag, am 26. Juli 2011, treffen wir uns erneut zum Spielen. Dann ist es bereits der 61. Inoffizielle Königshardter Spieleabend. Bis dahin haben wir uns sicher auch überlegt, welche Spiele dann wieder auf den Tisch kommen. Natürlich ist das auch von der Zahl der Anmeldungen abhängig. Schließlich soll niemand zuschauen müssen, nur weil wir bereits ein Spiel für 4 Spieler aufgebaut haben, sich aber schließlich 5 Personen zum Spielen versammelt haben. Nur damit sich niemand wundert, warum es an dieser Stelle immer heißt:  Anmeldungen werden wie immer im U-N-F-U-G Forum entgegen genommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok