Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cpg/albums/MessenConventions/Spiel08/Duck%20Dealer.jpg'

Das Auge des Orkans...

… oder auch ein Tag Messefrei bei der weltgrößten Spielemesse Spiel´08 in Essen. Gestern war es ja endlich soweit, die Tore der Messe haben sich auch für Otto (und für Ottilie natürlich auch) Normalverbraucher geöffnet. Kurz vor 10 drängten sich schon zahlreiche Spielwütige an den Toren zum Mekka der Spielewelt.

Eingang


Zum Glück war es ein sonniger Tag, das Gedränge vor dem Tor tat noch ein Übriges dazu dass man nicht allzusehr fror. Nach gefühlten Stunden öffnete sich dann endlich das Tor, doch bevor man das Paradies betreten konnte mußte noch eine letzte Schranke, die Kasse, bewältigt werden. Endlich, endlich war es dann so weit. Nach einem Jahr Pause konnte man sie wieder betreten, diese geheiligten Hallen der Spielewelt.

Was ist nach diesem ersten Tag in meinem Kopf geblieben, bzw. was ist mir besonders aufgefallen?

Nun, zum einen die Tatsache, das sehr viele Menschen Großeinkäufe planten, soviel Koffertrolley wie in den Messehallen sieht man sonst noch nicht einmal auf Bahnhöfen. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten seine Beute sicher nach Hause zu bringen.

Spieltrolleyspezial


Duck Dealer, in einigen Internetforen schon als Aprilscherz außer der Zeit abgetan, gibt es wirklich.

Duck Dealer


Leider hatte ich nicht die Zeit es mir näher anzuschauen, da die Arbeit für Spieletest.at vor dem Privatvergnügen Vorrang hat. Dafür ist dort schon mein erster Bericht über einige Kleinverlage in Halle 9 online.

Fortsetzung folgt …
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok