AZUL von Michael Kiesling gewinnt den Deutschen Spielepreis 2018

DSP 1000x500 Website

Gewinner des Hauptpreises und Träger des Deutschen SpielePreises 2018 ist das Spiel

AZUL
von
Michael Kiesling
(Next Move / Vertrieb: Pegasus Spiele)

Die Top Ten des Deutschen SpielePreises 2018 sind

1. AZUL von Michael Kiesling (Next Move / Vertrieb: Pegasus Spiele)
2. GAIA PROJECT von Helge Ostertag und Jens Drögemüller (Feuerland Spiele)
3. RAJAS OF THE GANGES von Inka und Markus Brand (HUCH!)
4. CLANS OF CALEDONIA von Juma Al-JouJou (Karma Games)
5. HEAVEN & ALE von Michael Kiesling und Andreas Schmidt (eggertspiele + Pegasus Spiele)
6. PANDEMIC LEGACY SEASON 2 von Matt Leacock und Rob Daviau
     (Z-Man Games / Vertrieb Asmodée)
7. KLONG! von Paul Dennen (Schwerkraft-Verlag)
8. DIE QUACKSALBER VON QUEDLINBURG von Wolfgang Warsch (Schmidt Spiele)
9. THE MIND von Wolfgang Warsch (Nürnberger-Spielkarten-Verlag)
10. ALTIPLANO von Reiner Stockhausen (dlp games)

Gewinner des Deutschen KinderspielePreises 2018 ist

MEMOARRR!
von Carlo Bortolini
(Edition Spielwiese + Pegasus Spiele)

Quelle: Deutscher Spielepreis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok