Yamslam

Yamslam, 1-4 Spieler, ab 8, ca. 15 minYamslam (Huch & friends) kommt in einer Blechdose daher. Die Rückseite offenbart einem bereits, dass die Verpackung auch gleichzeitig das Spielfeld ist, und dass man mit Würfeln um Chips spielt. Öffnet man die Dose, so sieht man fünf Würfel, eine Spielanleitung und 28 Chips in sieben unterschiedlichen Werten. Ihre Halterungen sind in die Blechdose integriert; die Blechdose selbst ist mit Filz ausgelegt. Ob die Bezeichnung Würfelcasino in der Spielanleitung nur den unteren Teil der Blechdose meint, kann ich nicht sagen. Genauso wenig weiß ich, welchen Ursprung der Name Yamslam hat, ein Süßkartoffel (Yam) zuschlagen (slam)  ist es sicherlich nicht.

Die Würfel sind zweifarbig bedruckt, die geraden Zahlen sind rot, die ungeraden schwarz. Mit etwas Übung kann man die unterschiedlichen Wert auch fühlen, da sie eingeprägt sind. Die Spielchips hingegen sind nur bedruckt, wie lange die Farbe auf den Chips hält wird wohl erst ein Langzeittest zeigen.

Die Regeln sind schnell erklärt. Der Spieler würfelt mit fünf Würfeln, er hat drei Versuche, eine der acht Würfelkombinationen zu erreichen, die Punkte bringen. Nach dem ersten und zweiten Wurf legt er die Würfel, die er behalten möchte, zur Seite. Dabei hat er immer die freie Auswahl, muss sich also nicht nach dem ersten Wurf entscheiden,welche Kombination er erreichen möchte. Welche Kombinationen gibt es nun?

  • Zwei Paare / 5 Punkte
  • Dreierpasch (drei gleiche Werte) / 10 Punkte
  • Kleine Straße (fortlaufende Werte auf 4 Würfeln) / 20 Punkte
  • Gleiche Farbe (5 Würfel mit gleicher Farbe) / 25 Punkte
  • Full House ( auf zwei Würfeln ist eine, auf drei Würfeln eine andere Zahl) / 30 Punkte
  • Viererpasch (vier Würfel mit gleicher Zahl) / 40 Punkte
  • Große Straße (fortlaufende Werte auf 5 Würfeln) / 50 Punkte
  • Yamslam (fünf Würfel mit gleicher Zahl) / beliebiger Chip

Wenn ein Spieler seinen Zug beendet, nimmt er sich den entsprechenden Chip. Ist kein Chip mehr vorhanden, oder hat er keine Kombination erreicht, geht er leer aus. Gehen alle Spieler leer aus, so wird der Chip mit dem höchsten Wert entfernt. Dieser ist aber nicht ganz aus dem Spiel, erreicht man einen Yamslam, kann man sich auch einen Chip von diesem Stapel nehmen. Sobald der letzte Chip aus dem Würfelcasino genommen wird, ist das Spiel beendet. Zu den Werten der gewonnenen Chips werden noch die entsprechenden Boni dazugezählt. Diese gibt es für sieben verschiedene Chips, sechs verschiedene Chips, alle vier Chips einer Kombination und auch wer den letzten Chip genommen hat wird mit Bonuspunkten belohnt.

Yamslam - Spielmaterial    Yamslam - Würfelcasino

In der Spielregel findet man auch noch die Variante für das Solospiel.

Fazit
Yamslam ist ein kleines, schnelles Würfelspiel für zwischendurch. Die Idee an sich ist nicht neu, Begriffe wie Dreierpasch, Kleine oder Große Straße kennt man auch bereits aus verschiedenen Spielen. Gegenüber anderen Würfelspielen gewinnt es dadurch, dass man seine Spielfläche immer dabei hat und man auch nichts aufschreiben muss. Für ein Spiel, dass man einfach so mitnehmen kann, ist es in meinen Augen mit ca. 25 cm Durchmesser doch etwas groß, zum Spielen draußen ist es dagegen sehr gut geeignet.

Wer Würfelspiele mag, sollte sich Yamslam auf jeden Fall einmal ansehen, wer Spiele mit hohem Glücksanteil nicht mag, der sollte einen großen Bogen um Yamslam machen.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok