Milestones

Milestones01Milestones (eggertspiele, im Vertrieb von Pegasus Spiele), so heißt das Spiel das vor mir liegt. Diesmal muss ich nirgendwo nachschlagen und nachschauen, was der Spieltitel wohl bedeuten könne. Milestones ist Englisch und heißt Meilensteine. Meilensteine wurden als Entfernungsanzeiger genutzt und in regelmässigen Abständen an Straßen gesetzt.

Diese Meilensteine sind auf dem Cover auch an den Straßen zu finden.

Milestones02Die Texte auf der Schachtelrückseite gibt es sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch. Bereits mit den ersten Sätzen wird das Spielgeschehen näher erläutert: Die Besiedlung dieses Landstrichs wird euer Werk sein! Hier werdet ihr gemeinsam Straßen bauen, Marktplätze schaffen und Häuser errichten. Nur die technischen Daten (2-4 Spieler, ab 10 Jahren, ca. 60-90 Minuten) lassen Rückschlüsse auf ein deutsches Spiel zu. Milestones ist mit zwei Tatzen als ein Spiel mit mittlerem Anspruch gekennzeichnet. Einen ersten Eindruck vom Spielmaterial liefert das Hintergrundbild.

Material und Spielregel
Milestones03In der Schachtel befinden sich ein Spielplan, 35 Arbeiterplättchen, 21 Abdeckplättchen, 12 Mehlsackplättchen, 24 Münzen sowie 15 Bonusplättchen aus stabilem Karton. Die 4 Aktionstableaus sind aus etwas dünnerem Material. Aus Holz dagegen sind 4 Spielfiguren und 4 Markierungssteine, jeweils in den Spielerfarben Blau, Grün, Rot und Gelb. Aus dem gleichen Material sind auch die 48 Güterwürfel (jeweils 12x Stein, Holz, Sand und Getreide), 48 Straßenstücke, 24 Meilensteine, 12 Marktplätze und 12 Häuser.

Spielregeln gibt es natürlich auch. Für die Sprachen Deutsch und Englisch ist jeweils ein 6-seitiges, vollfarbiges Heft enthalten. Der Begriff Heft ist eigentlich nicht ganz passend, da es sich um ein einziges, auf annähernd Schachtelmaß gefaltetes Blatt handelt. Dieses trägt den Titel Milestones und ist in die Abschnitte Spielidee, Spielziel, Spielmaterial, Spielvorbereitung, Spielablauf und Spielende unterteilt. Zahlreiche Beispiele mit passenden Grafiken verdeutlichen die zuvor beschriebenen Regeln.

Milestones04Milestones09Milestones06

Spielziel
Auch bei Milestones geht es um Siegpunkte. Diese bekommen die Spieler während des Spiels für das Bauen von Straßen, Häusern und Marktplätzen, das Liefern von Mehlsäcken sowie für das Sammeln von Bonusplättchen. In der Schlusswertung werden zudem Punkte für Mehrheiten bei den Arbeiterkategorien verteilt.

Spielvorbereitung
Zunächst kommt der Spielplan auf den Tisch und quasi alles sortiert daneben. Einige Ausnahmen gibt es aber doch. Die Bonusplättchen werden zufällig auf dem Plan auf die dortigen Büsche gelegt, ein Marktplatz kommt zudem auf das "Startfeld" oberhalb des Kornfelds. Des Weiteren werden fünf zufällige Arbeiterplättchen offen ausgelegt, die übrigen bilden einen verdeckten Nachziehstapel. Jeder Spieler erhält zudem ein Aktionstableau, eine Spielfigur, eine Münze sowie einen Markierungsstein. Die Markierungssteine kommen auf Feld 0 der Punktleiste, die Spielfigur auf die Burg des Tableaus.

Zum Schluss werden weitere Arbeiterplättchen offen ausgelegt, aus denen die Spieler jeweils 2 auswählen und auf den Wegefeldern ihres Aktionstableaus beliebig platzieren.

Spielablauf
Die Spieler sind reihum am Zug. Der aktive Spieler zieht seine Spielfigur zweimal auf dem Aktionstableau beliebig weit vorwärts, es sei denn sie erreicht die Burg. Dort muss die Figur stehen bleiben. Die jeweilige Postion bestimmt was passiert. Auf den Arbeiterfeldern gibt es Güter, im Handelshaus werden Güter, Geld und Arbeiter gehandelt. Bilden die Arbeiterplättchen eine aufsteigende Zahlenfolge, gibt es außerdem eine Münze. Bleibt man dagegen beim Bauamt stehen, so kann man durch den Bau von Straßenabschnitten, Häusern oder Marktplätzen Punkte und auch Bonusplättchen ergattern. Die Mühle bewirkt, dass Mehlsäcke an freie Marktplätze geliefert werden können und es im Gegenzug Punkte und eine Münze gibt. Steht die Figur dagegen auf der Burg, so muss der Spieler seine Güter und Münzen auf 3 reduzieren und ein Arbeiterfeld abdecken.

Das Spiel endet sobald ein Spieler mit seinem Wertungsstein das Zielfeld der Punkteleiste erreicht. Die übrigen Spieler sind noch ein Mal dran, dann erfolgt die Schlusswertung. Jetzt gibt es Punkte für Mehrheiten in den Arbeiterkategorien. Der Spieler, der nun auf der Punkteleiste führt gewinnt das Spiel.

Milestones05 Milestones07 Milestones10Milestones12 Milestones11 Milestones13

 

Fazit
Über die Qualität des Spielmaterials kann man nicht meckern. Der Spielplan und die Plättchen sind stabil, einzig das Aktionstableau ist etwas dünner. Da dieses aber während einer Partie Milestones nur herumliegt, stört das auch nicht weiter. Gut finde ich die Spielhilfen auf dem Spielplan. Gerade in den ersten Partien sind sie hilfreich, da man dort sofort sehen kann welche Güter nötig sind, um mit den entsprechenden Aktionen Punkte zu bekommen. Ein Blättern in der Spielanleitung zum Nachschlagen ist nicht nötig. Die Spielanleitung ist gut lesbar und auch verständlich geschrieben, die Beispiele sind farblich gekennzeichnet.

Großartig strategisch planen ist bei Milestones nicht sinnvoll, da man nie genau weiß, was die Mitspieler so tun, aber trotzdem sollte man natürlich einen Plan haben. Schließlich geht es um Siegpunkte, und diese gibt es im Spiel nur bei den Bautätigkeiten und Mehllieferungen, und ohne die passenden Güter geht garnichts. Doch bevor man sich die Güter besorgen kann, müssen erst die passenden Arbeiter herbei.

Interaktion zwischen den Spielern gibt es bei Milestones nicht. Die Spieler agieren hauptsächlich auf ihrem eigenen Tableau und versuchen, für sich selbst das Bestmögliche heraus zu holen. Allerdings sollte man den Mitspielern dabei keine direkten Vorlagen bieten.

Auch das Glück spielt bei Milestones eine Rolle. Allerdings eine eher geringe bei den Arbeiterplättchen, da diese zwar von einem verdeckten Stapel gezogen werden, aber immer mehrere ausliegen, so dass man eine gewisse Auswahl hat. Natürlich kann trotzdem das für den eigenen Plan Passende nicht vorhanden sein. Mehr ist das Glück im Zusammenspiel mit den Mitspielern gefragt.

Milestones wird in meinen Spielrunden sicher noch öfter auf den Tisch kommen.

 

Ich danke Pegasus Spiele für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares

Spiel: Milestones
Autor:  Stefan Dorra, Ralf zur Linde
Illustration:  Klemens Franz
Verlag: eggertspiele
Anzahl: 2-4 Spieler
Alter: ab 10 Jahre
Dauer: ca. 60 Minuten
Jahr: 2012
Preis: ca. 25 Euro (Stand 31.07.2013)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok