Ein mysteriöses Päckchen

Ich habe ein sehr seltsames Päckchen bekommen. Davon erfahren habe ich zwar schon vor ein paar Tagen, aber bewußt ansehen konnte ich es mir erst gestern Abend, nach der Rückkehr aus dem Urlaub.

 

Ein kleines, unscheinbares Päckchen, ohne Absender, dachte ich zumindest. Den Schriftzug ERZÄHLKOSMOS habe ich erst auf den zweiten Blick wahrgenommen.

DSC 4041

So wirklich schlau bin ich aus dem Inhalt des Päckchens auch nicht geworden. Ein Stück Fell, 2 Aststücke, eine Kopie eines Zeitungsartikels, ein Stück Holz mit komischen Strichen.

DSC 4046

DSC 4038

DSC 4042

Wie oben schon erwähnt, gab es dieses Päckchen bereits vor einigen Tagen, genauer gesagt am 11. August. Mittlerweile sind ja schon einige Tage vergangen, und bereits die ersten Klicks im Internet brachten einige Informationen.

Bei dem Päckchen, das so oder ähnlich auch viele andere erhalten haben, handelt es sich um den Beginn eines ARG, (Alternate Reality Game) zu der Spieleneuheit Die Legenden von Andor aus dem Kosmos Verlag.

Der Stand der Dinge wurde am 14.08.2012 von Andreas (cliquenabend.de) hier recht gut zusammengefasst. Bei Facebook gibt es also seit ein paar Tagen eine Gruppe Suchaktion Potsdamer Forst. Ein Google Dokument mit Informationen ist auch erstellt worden.

Außerdem ist bisher die Seite Wo ist Andor? bekannt, von der auch die Koordinaten des nächsten Fundorts stammen. Mittlerweile ist dort ein weiteres Schreiben von Josephine in der Nähe des Naturdenkmals Hüsermoor gefunden worden.

Lieber Finder,

ich bin froh dass du mir bis
hierher folgen konntest. Zumindest
ich habe mehrere Anläufe gebraucht.
Einen Hinweis kann ich dir noch geben:
Es bedarf eines Rituals um die Pforten
zu öffnen. Das ist etwas über das
ich bei den Tonband-Experimenten
von Ortwitz gestolpert bin. Mehr
habe ich selbst leider noch nicht
herausgefunden aber ich bin
zuversichtlich, dass der rote Faden
in dieser Welt noch ein Weilchen hält.

Josephine

 

Außerdem gibt es ein neues Plättchen mit Schriftzeichen. Ich bin auf die weitere Entwicklung sehr gespannt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok