MinD Spielepreis 2011 - Die Nominierten

Logo MinD Spielepreis 2011Mit dem MinD-Spielepreis wird ein Autor für ein recht aktuelles Brett- oder Kartenspiel ausgezeichnet, das sich im Kreise der spielbegeisterten Mensaner aufgrund von intellektuellem Anspruch, der Herausforderung strategischen und kombinatorischen Denkens und schneller Auffassungsgabe, sowie hohem Unterhaltungswert großer Beliebtheit erfreut.

 

Für den MinD Spielepreis 2011 wurden folgende Spiele nominiert: 

 

  • Age Of Empires III, Glenn Drover, Tropical Games, © 2007, ab 10 Jahren
  • Agricola, Uwe Rosenberg, Lookout Games, © 2007, ab 12 Jahren
  • Blokus duo, Bernard Tavitian, Mattel, © 2006, ab 5 Jahren (aber kein Kinderspiel)
  • Dominion, Donald X. Vaccarino, Hans im Glück, © 2008, ab 8 Jahren
  • Egizia, Acchittocca, Hans im Glück, © 2009, ab 12 Jahren
  • Galaxy Trucker, Vlaada Chvatil, Heidelberger Spieleverlag, © 2008, ab 10 Jahren
  • Macao, Stefan Feld, alea, © 2009, ab 12 Jahren
  • Pandemie Matt Leacock, Pegasus Spiele, © 2008, ab 12 Jahren 
  • Die Säulen der Erde, Michael Rieneck + Stefan Stadler, Kosmos, © 2006, ab 12 Jahren
  • Ubongo extrem, Grzegorz Rejchtman, Kosmos, © 2007, ab 8 Jahren

 

 Quelle: http://spielepreis.mensa.de/nominierte.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok